Manuelle Therapie - IRS Gesundheitszentrum GmbH

 IRS
 Gesundheits
 Zentrum
Direkt zum Seiteninhalt
Die Manuelle Therapie dient in der Medizin der Behandlung von  Funktionsstörungen des Bewegungsapparats (Gelenke, Muskeln und Nerven);  sie ist der von Physiotherapeuten/ Masseuren mit einer speziellen  Weiterbildung durchgeführte Teil der Manuellen Medizin.

Es erfolgt eine Untersuchung des  Bewegungsapparates und dessen Funktionsstörungen. Dies kann vor allem  eine eingeschränkte Beweglichkeit eines oder mehrerer Gelenke sowie das  Auftreten von Schmerzen sein. Ist die Ursache gefunden erfolgt die  dementsprechende Behandlung.

Eine Schmerzlinderung kann über speziell eingesetzte Dehn- und  Entlastungstechniken (Traktion) der Muskulatur, Gelenke und Nerven  erreicht werden. Dadurch können auch ausstrahlende Schmerzen, verursacht  durch irritierte Nerven, gelindert werden.

Typisch für die Manuelle Therapie ist die Ausführung von  Gelenktechniken, die zur Mobilisation dienen und die Beweglichkeit des  Gelenkes fördern. Zusätzlich wird Einfluss auf die Muskulatur und die  Bänder genommen.

Letzte Aktualisierung: 12.04.2021
IRS Gesundheitszentrum GmbH ©
Zurück zum Seiteninhalt